Mittwoch, 11. April 2018

Tofu mal anders

Einige wissen ja bereits, dass ich kein Fleisch und keine Wurst esse, eigentlich keine tierischen Produkte. Nun habe ich mir mal Tofu als Brotbelag gemacht.


Zuerst habe ich den Tofu und die kleinen Gürkchen in Würfel geschnitten. Den Tofu habe ich schön angebraten mit ein bisschen Kurkuma, damit er eine schöne Farbe bekommt.


In der Zwischenzeit habe ich die Gurkenwürfel und die vegane Salatcreme vermischt und mit Salz, Pfeffer, etwas Senf und Paprika gewürzt.



Dann habe ich die Tofuwürfel, etwas abkühlen lassen, in die Salatcreme gegeben und alles vermischt. Da habe ich leider vergessen, ein Foto zu machen.



Dazu gab es Chia Balance Toastbrot.

Ich sag euch was, das war lecker, sehr lecker. *schmatz*
Eure Heike





Freitag, 6. April 2018

Schlaflos in Seattle

Na ja, das stimmt so nicht ganz. Also schlaflos stimmt nur der Ort ist ein anderer.
Kennt das jemand von euch, dass Holzarbeiter immer nachts arbeiten .Immer dann, wenn ich gerade wieder eingeschlafen war, war seine Pause beendet. Irgendwann war dann der Zeitpunkt erreicht, dass ich nicht mehr schlafen konnte. Dadurch hatte ich eine Menge Zeit, mir um meinen Blog Gedanken zu machen. Als ich am 9. März 2011 mit dem Posten begann, kamen tatsächliche 131 Blogeinträge zusammen. Leider wurden es mit den Jahren weniger. So waren es 2017 gerade mal 13 Einträge, was ich sehr traurig finde.
Letzt Nacht bin ich zu folgendem Entschluss gekommen. Ich werde meinen Blog wieder so gestalten, wie es mir gefällt. Wenn jemand ein Problem damit hat, dann kann er es behalten, es ist ja seins.

Heute zeige ich euch noch mal ein paar Einschlagdecken. Die gelbe Decke hat meine Freundin Gudrun gestrickt und ich habe sie nur mit Mützchen und Erinnerungsstücke komplettiert. Die Grüne habe ich gehäkelt im c2c Muster. Das häkelt sich sehr gut und sieht nicht so langweilig aus.
Jede Decke bekommt eine passende Mütze und drei Erinnerungsstücke, aber das hatte ich glaube schon mal erzählt.



Da meine Melly gerade anrief, ob ich nicht kommen könnte, gehe ich dann später zum Spielen. Sie wohnt ja nur um die Ecke. Eigentlich könnte ich über den "Hinterhof" gehen, ich habe nur leider keinen Schlüssel für die Hintertür, also muss ich die eigentliche Eingangstür und die Klingel benutzen. Noch kann ich ihren Balkon sehen, der gelbe ganz rechts, nicht mehr lange, dann sind die Bäume voller Blätter.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, bleibt gesund und lasst es euch gut gehen.
Eure Heike

Samstag, 31. März 2018

Mein letzter Plausch

Ihr Lieben, das wird mein letzter Samstagsplausch bei Andrea werden. Warum ich mich so entschieden habe? Da sind mehrere Gründe. Einmal, weil ich nicht jede Woche was zu berichten habe, was ich hier in der Öffentlichkeit Preis geben kann. Es ist ja nichts Schlimmes, aber trotzdem werden verschieden Aussagen von mir anderweitig breit getreten und mir auch des öfteren das Wort verdreht. Leider kommen diese Bösartigkeiten aus den eigenen Reihen. Ich hatte dann auf fb Äußererungen gelesen, die so nie geschrieben wurden. Diese Person kann mein Profil auf fb nicht mehr folgen, aber mein Blog ist ja öffentlich. 
Ein anderer Grund ist der, dass ich es einfach nicht schaffe, meinen Blog regelmäßig zu füttern, und wöchentlich für den Samstagsplausch einen Beitrag zu schreiben, fällt mir ein bisschen schwer.
Ich möchte euch auch nicht jede Woche nur Einschlagdecken für die Sternenkinder zeigen, auch wenn diese gerade der Mittelpunkt meiner Handarbeiten sind. Mein Blog sollte ursprünglich ein kreativer Blog sein. Dann gibt es noch einen Grund. Ich fühle mich in so großen Runden nicht so recht wohl, auch wenn diese virtueller Art sind.

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest und alles Gute.
Eure Heike

Samstag, 17. März 2018

Einschlagdecken

Diese Woche war sehr ruhig, deshalb wird mein Post heute auch sehr kurz.
Meine Freundin Gudrun hatte mir Einschlagdecken gestrickt, die ich diese Woche komplettiert habe mit Mützchen und Erinnerungsstücken.



Wenn ihr mögt, dann kommt mit zu Andrea zum Samstagsplausch.
Ich wünsche euch ein tolles Wochenende, liebe Grüße eure Heike

Samstag, 10. März 2018

Babyschuhe

Diese Woche habe ich Babyschuhe gestrickt. Ich hatte vor längerer Zeit mal eine Anleitung gefunden, wo man die Babyschuhe ohne Naht strickt. Ich hatte mich immer ein bisschen schwer damit getan, da ich da jeden einzeln stricken muss und ich doch Socken immer gleich beide auf der Rundstricknadel stricke. Erstens sind dann beide gleich groß und zweitens sind beide zusammen gleich fertig. Ich stricke meine Socken, egal welche Größe, nicht mehr anders.


Aber zurück zu den Babyschuhe. Ich dachte, ich probiere das mal aus. Und siehe da, es hat super geklappt. Die lassen sich prima stricken, aber leider nicht so gut fotografieren, da sie nicht alleine stehen bleiben. 
Was ich sonst noch so gemacht habe ... hm, mal überlegen. Ach ja, ich war am Montag wieder zum Stricken in unserer langjährigen Strickgruppe. Wir haben viel zu lachen gehabt.

Dann musste ich auch wieder ein bisschen Arbeiten, also war ich am Mittwoch los und habe die fertige Arbeit gegen neue Arbeit getauscht.

Und am Donnerstag war ich mit meiner Freundin Gudrun in unserem Lieblingscafé Kaffee trinken. Leider sehen wir uns nicht mehr so oft. Als wir noch zusammen zum Sport gegangen waren, hatten wir uns drei Mal in der Woche getroffen. Ich vermisse diese Zeit sehr, nur leider ist es eben so, dass sich Zeiten ändern, ob uns das gefällt oder nicht.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! 
Vielleicht sehen wir uns ja bei Andrea.
Liebe Grüße, eure Heike

Samstag, 3. März 2018

Nichts los

Manchmal ist das eben so, das nichts los ist. So wie letzte Woche, da war nichts los, worüber ich heute berichten könnte. Als Auswegsthema bleibt dann nur das Wetter. Es war sehr kalt in den letzten Tagen, immer so an die minus 12 °C, tagsüber gingen die Temperaturen etwas in die einstelligen Zahlen, aber kalt war es trotzdem. Da ich ja von zu Hause arbeite, musste ich auch nicht vor die Tür. Am Donnerstag hatte es mich dann zur Mittagszeit auf den Wochenmarkt gelockt. Mein Mann erzählte mir, dass immer Donnerstags ein Burgerstand auf dem Markt steht, wo die Burger besonders lecker sind. Der eigentliche Burger bestand aus einer Mischung aus Kürbis und Chiasamen, darauf kamen Tomaten und Gurke. Ich sag euch, der war so lecker, dass ich am nächsten Donnerstag zum Wiederholungstäter werde. 
Ein bisschen gewerkelt habe ich auch, habe  mit der "Produktion" der Schlüsselanhänger für die Tierschutzbox für die Weihnachtsmärkte begonnen.


Wenn ihr Lust habt, sehen wir uns bei Andrea.
Bis bald, eure Heike